• Der Tagesspiegel
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • zitty
  • Bootshandel
  • Qiez
  • Zweitehand
  • TwoTickets
  • Berlin Maximal
Fantasy Filmnights, Fahrradmesse, Roskilde, Deichkind
Betreff: Fantasy Filmnights, Fahrradmesse, Roskilde, Deichkind
Sendungsdatum: 2012-03-22 13:56:46
Ausgabe #: 194
Inhalt:
Today: party | musik | kino | berlin live
[030]-News vom 22.03.2012

Inhaltsverzeichnis

 1. Fantasy Filmfest Nights
 
 2. Velo Berlin
 
 3. Roskilde Roadtrip 2012
 
 4. Deichkind
 
 5. Partytipps für Freitag
 
 6. Partytipps für Samstag
 


Liebe Leser,

was haltet ihr davon, wenn ihr einfach unsere Facebook-Freunde werdet? Werde Fan und klicke "gefällt mir": Dafür gibt es jeden Tag einen Berlin Song, einen Tagestipp und exklusive Verlosungen von Tickets!
Hier findet ihr uns: facebook.com/030magazinberlin

Ein wunderbares Wochenende wünscht
Euer [030]-Team


PS: Alle Helge Schneider-Konzerte in Berlin wurden abgesagt! Ein Virus hat Helge erwischt.


1. Fantasy Filmfest Nights
24.-25.03. im Cinestar im Sony Center
Ein besonderes Schmankerl wartet im Sony Center auf Fans von Zombies, Vampiren und Kunstblut auf der Leinwand. Die Fantasy Filmfest Nights präsentieren zehn aktuelle Horror- und Psychothriller-Blockbuster von erfolgreichen Größen des Genres wie »Jeepers«-Macher Victor Salva oder dem französischen Regie-Duo Julien Maury und Alexandre Bustillo (»Inside«).
Mit dabei sind die Filme »Juan de los Muertos« (2011), »Livide« (2011), »Rosewood Lane« (2011) oder »Sleep Tight« des spanischen Regisseurs Jaume Balagueró ([REC]-Reihe), der eigentlich erst im Sommer 2012 in den deutschen Kinos anläuft. Eine Karte kostet pro Film 9 Euro, eine Dauerkarte für alle Filme 65 Euro.

2. Velo Berlin
030_02_velo.jpg24.-25.03. auf dem Messegelände Berlin
Dass man mit dem Velo in Berlin häufig  schneller unterwegs ist als mit dem Auto, ist kein Geheimnis. Die beliebte Messe für Fahrradtechnik und -tourismus setzt ihren diesjährigen Schwerpunkt auf Mobilität im urbanen Raum. Mit dem internationalen Projekt Metromobile stellt man sich gegen Parkplatzprobleme, Luftverschmutzung, faule Großstädter und nicht zuletzt gegen Benzinpreisexplosionen und setzt sich ein fürs Umsteigen vom Gaspedal auf zwei Tretpedale. Außerdem warten viele Aussteller mit den neuesten technischen Finessen und Gadgets für den Radler von heute auf und haben viele Informationen und Tipps für den aktiven Urlauber im Gepäck. Eine Tageskarte für die Publikumsmesse kostet 9 Euro, ermäßigt 7 Euro. Kinder bis 14 Jahre frei.

3. Roskilde Roadtrip 2012
Vom 24.03.-05.04. im RAW-Tempel - Konzert am 05.04.
Diesen Monat begibt sich das Roskilde-Festival auf einen Road Trip und macht in vier großen Städten Halt. Berlin ist neben Oslo, Lund und Stockholm eine der Stationen. Die Städte verwandeln sich für rund 14 Tage in kreative Pop-Up-Lounges, wo schöpferische Ideen in reelle Projekte umgesetzt werden. (ähnlich wie dieses ominöse Guggenheim Lab) Wenn ihr tolle Ideen für das Festival von morgen habt oder einfach mal bei der Gestaltung eines Riesenfestivals dabei sein wollt, kommt im RAW-Tempel vorbei. Kick-off ist dort am 24.03.

4. Deichkind
030_03_deich1.jpg25. und 26.03. jeweils 20 Uhr in der Columbiahalle
Wenn Deichkind ihre Musik-Karriere also irgendwann doch noch beenden sollten,dürften die Werbeagenturen des Landes Schlange stehen, um die Texter der Band unter Vertrag zu nehmen. »Leider geil«, der Titel der aktuellen Single, ist schließlich nicht der erste Deichkind-Slogan, der ohne Umwege in den allgemeinen Sprachgebrauch aufgenommen wurde. Dass Deichkind nun mit »Leider geil« die vielleicht beste Parole ihrer Bandgeschichte geprägt haben, heißt wohl, dass die beiden Konzerte, die sie demnächst in der Columbiahalle spielen, nicht die letzten gewesen sein werden. Denn »die Platte von Deichkind war nicht so mein Ding, doch ihre Shows sind - leider geil.« 

5. Partytipps für Freitag
Jeff Mills
030_03_jeffmills.jpgFr 23.03. ab 24 Uhr im Tresor Club
Keine Atempause, Geschichte wird gemacht. Vor 21 Jahren eröffnete der Tresor Club an der Leipziger Straße. Das Booking im März 2012 steht im Zeichen der Altmeister. Inzwischen residiert Berlins alteingesessene Techno-Instanz in einem ehemaligen Heizkraftwerk, wo Jeff Mills auch das 20-jährige Jubiläum seines Labels Axis Records mit einem sechsstündigen DJ-Set zelebriert.

Sub:Stance
Fr 23.03. ab 24 Uhr im Berghain
Die größte Berliner Dubstep-Party war zeitlebens Abbild des britischen Musikundergrounds. Das hat sich in den vergangenen Jahren ein wenig geändert. Appleblim, Shackleton oder Initiator Scuba, aktuell mit seinem neuem Album »Personality« auf Hotflush am Start, gelten mittlerweile als Stars der subsonischen Szene. Wer diese kennt, der weiß, dass viele der vermeintlich großen Dubstepper eigentlich lieber ihre Ruhe zum Experimentieren haben.

What?! Is Love
030_03_23.03._party_citizensdj-set.jpgFr 23.03. ab 23 Uhr im What?! Club
Musiker, die sich als DJs betätigen, werden gewöhnlich mit Argwohn beäugt. Wissen die überhaupt, wie das geht? Läuft es nicht mehr richtig mit der Band oder warum nehmen sie uns den Job weg? Das fragt sich der eine oder andere DJ immer öfter mit Fug und Recht angesichts leergefegter Tanzflächen. Aber im Fall der Citizens kann Entwarnung gegeben werden. Die Londoner Indie-Band ist ein schwer gehypter Neuzugang des französischen Hipster-Vereins Kitsuné, produziert von Franz Ferdinand Frontmann Alex Kapranos.


6. Partytipps für Samstag
Wolkenkuckucksheim
030_03_24.03_party_wolkenkuckucksheim_marc_romboy.jpgSa 24.03. ab 24 Uhr im Ritter Butzke
Der DJ und Produzent Marc Romboy aus Nordrhein-Westfalen kann auf eine bewegte elektronische Vergangenheit blicken. Anfang der Neunziger bereits mit einigen Trance Hits gesegnet, wandte er sich später dem reineren Techno zu. Romboys Werk ist ein schönes Abbild des elektronischen Facettenreichtums. Deepe Vocal-Tracks, dubbige Instrumentals. Große Hallen. Kleine Clubs. Marc ist in beiden zu Hause.


6 Jahre Stil vor Talent Festival
030_03_24.03._party_6_year_stil_vor_talent_festival_sascha_braemer.jpgSa 24.03. ab 22 Uhr im Astra Kulturhaus
Verschoben ist nicht aufgehoben. Das für 2011 geplante »Stil vor Talent Festival« musste ausfallen. Dafür geht es jetzt zum sechsjährigen Jubiläum des Berliner Labels in die Vollen.
Den Chef vom Dienst bildet Oliver Koletzki. Mit dabei sind auch die Weggefährten Sascha Braemer, Aka Aka, Channel X, Björn Störig und Freunde wie Jan Blomqvist, Jake the Rapper, Florian Meindl und Markus Kavka.

Smallville Night
030_03_24.03._party_smallville_night_moomin.jpgSa 24.03. ab 23 Uhr in der Loftus Hall
Erinnert ihr euch noch an die Mumins. Süße kleine nilpferdähnliche Tierchen aus dem idyllischen Muminstal, die in den 80ern als Zeichentrickserie das Kinderfernsehen aufgemischt haben? Wie wir darauf kommen? Der Live-Act des vorliegenden Smallville-Abends Moomin hat sich in seiner Namensgebung ganz offensichtlich von den kleinen Fabelwesen inspirieren lassen. Den Output seiner Eingebungen veröffentlicht der junge Mann seit August 2011 auf dem Berliner Label Smallville



 

Advertisement

[030] Suche

Brand neu

[030] Berlin - # 16/17

Weiter …

Lenny Kravitz

5. November in der O2 World

Ferien

7 Dinge für den Sommer

Draußen & Nachtleben

10 Open-Airs & 40 Partytipps
Hier ist die neue Ausgabe zum Blättern Weiter …
 

+++Berlin Ticker+++

Greenville Festival und Backstreet Boys abgesagt
Wie Ticketmaster mitteilt, wurden beide Konzerte sowie Snoop Dogg in Hamburg vom Veranstalter abgesagt. Ticketkäufer müssen wohl auf ihr Geld warten. Weiter …
 

[030]-Tipps zum Wochenende

[030] Newsletter

[030] Newsletter

Login

Login





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren