• raufeld medien
The Future PDF Drucken E-Mail
(2 Votes )
Geschrieben von Martin Schwarz   

030_04_1the_future_miranda_julyhamish_linklater--2011_todd_cole.jpgTragikomödie – Start am 27.10.

Im zweiten Film der betörenden US-amerikanischen Allround-Künstlerin Miranda July nach dem genialen „Ich und du und alle, die wir kennen“ spielt July erneut selbst die Hauptrolle. Sophie fürchtet sich mit 30 gemeinsam mit ihrem Freund Jason (Hamish Linklater) vor dem Ernst des Lebens.
Der droht nämlich in Gestalt einer kranken adoptierten Katze. Bis zu deren Einzug ins Apartment bleiben noch 30 Tage der Freiheit, die beide recht unterschiedlich nutzen. Während Jason beginnt, Bäume in Los Angeles für ein besseres Klima zu verkaufen, übt Sophie skurrile Tänze für youtube – und beginnt eine Affäre mit einem ihr völlig Unbekannten.
Klingt merkwürdig? Ist es auch, denn die Szenerie wird zudem von der Adoptivkatze kommentiert. Schräg auch der Gedanke, dass Jason der festen Überzeugung ist, die Zeit anhalten zu können. Leider wollen sich die einzelnen Versatzstücke nicht immer zu einem funktionierenden und nachvollziehbaren Ganzen zusammenfügen. Erneut integriert Miranda July viele überaus pointierte Gedanken und spielerische Ansätze in ihre Handlung. Doch bestach ihr Erstling noch durch einen überaus leichten Inszenierungsstil, so wirkt die Szenerie in „The Future“, der bei der vergangenen Berlinale im Wettbewerb zu sehen war, mitunter etwas bleiern. Und man darf sich die durchaus berechtigte Frage stellen: Haben die beiden Protagonisten wirklich keine anderen Sorgen? Martin Schwarz

D/USA 2011, 91 Min., R+D: Miranda July, D: Hamish Linklater




Kommentare
Neuer Kommentar Suche RSS
+/-
Kommentar schreiben
Name:
Email:
 
Website:
Titel:
 
:angry::0:confused::cheer:B):evil::silly::dry:
:lol::kiss::D:pinch::(:shock::X:side:
:):P:unsure::woohoo::huh::whistle:;):s
 
Please input the anti-spam code that you can read in the image.

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 
< Zurück   Weiter >

[030] Suche

Brand neu

[030] Berlin - Ausgabe 1+2

Weiter …

Frohe Weihnachten & Guten Rutsch

Die 44 besten Partys - vor, zwischen und nach den Feiertagen

Hier ist die neue Ausgabe zum Blättern Weiter …
 

[030] Tipp: Silvester 2014

Weiter …Party—Mi 31.12. ab 20 Uhr im Ehem. Tschechoslow. Kulturinstitut

Das ehemalige Kulturinstitut dient Berlin-Festival-Macher Conny Opper und Gefolgsleuten als Austragungsort eines bunten Maskenballs zum Absprung ins neue Jahr. Musikalisch bewegen wir uns an der Grenze zwischen House und Techno, Weiter …
 

[030] Tipp

Design der 80er

Weiter …Bis 01.02.2015 im Bröhan-Museum

In der Ausstellung »Schrill. Bizarr. Brachial« zeigt das Bröhan Museum, wie vielfältig das Design im verschmähten Jahrzehnt war Weiter …
 

[030] präsentiert

 
Klick Gefällt mir und werde Fan von [030]
 
 

[030]-Tipps zum Wochenende

[030] Newsletter

[030] Newsletter

Login

Login





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

[030] Hostel Guide

Pfefferbett Hostel Berlin

Weiter …Right in the middle. Out of the ordinary.

In einer historischen Brauerei ansässig, bietet dieses Hostel außergewöhnliches Design und moderne Ausstattung – und das mitten im Szenebezirk Prenzlauer Berg im Herzen von Berlin.
Weiter …
 

Berlin Mitte Boy präsentiert Berlin Songs

Vol. 797: Nash and Pepper - Return to Berlin
Return to Berlin... Weiter …
 

Top 10 Berlin Songs